top of page

trockene Nagelhaut

Schönheıt kommt von ınnen


Die Nagelhaut ist trocken und rissig – ein Anblick, bei dem manche ihre Hände am liebsten in den Hosentaschen verschwinden lassen möchten. Schließlich gelten gepflegte Nägel als Zeichen von Gesundheit und Schönheit.

Trockene, spröde und rissige Nagelhaut kann viele Auslöser haben.

Oftmals jedoch ist der Grund für eine trockene Nagelhaut simpel: Zu viel, aber auch zu wenig Pflege kann sich negativ auf die Nagel- und Hautgesundheit auswirken. Risse und Entzündungen der Nagelhaut sind oftmals die Folge.

Bei trockener Nagelhaut hilft vor allem eins: Die Haut einzufetten, um ihr Feuchtigkeit zurückzugeben. Dafür eignen sich als Hausmittel beispielsweise Oliven- oder Kokosöl. Ebenso effektiv sind Nagelcremes und -öle.

Was wir essen, hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit – auch auf die Nägel und die umliegende Haut. Ein Mangel an bestimmten Nährstoffen kann die Nagelhaut und auch die restliche Körperhaut trockener werden lassen, sodass sie einreißt. Oftmals verursacht eine Fehlernährung die nicht ausreichende Nährstoffzufuhr.

Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, um der Haut alle wichtigen Nährstoffe zukommen zu lassen. Für die Nagelhautgesundheit sind diese Vitamine und Mineralstoffe wichtig:

Vitamin D: fördert die Wundheilung, sorgt für Erneuerung der Hautzellen.

Vitamin B2 (Riboflavin): wichtig für das Wachstum der Nagelhaut.

Vitamin B5: fördert die Wundheilung rissiger Nagelhaut.

Vitamin B7 (Biotin): ist an verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt.

Darüber hinaus sind die Mineralstoffe Eisen, Kalzium und Magnesium wichtig für gesunde Nagelhaut.

Willst du mehr dazu wissen? Dann melde dich gerne bei mir!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Warzen

bottom of page