top of page

Falten

Schönheıt kommt von ınnen!

Wie kann Nahrung die Faltenbildung verlangsamen?

Neben Hautpflege, Sonnenschutz, ausreichend Schlaf und Bewegung spielt die richtige Ernährung eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht dem natürlichen Alterungsprozess entgegen zu wirken. Das Zauberwort im Kampf gegen Falten und andere Spuren der Hautalterung: Antioxidantien. Dazu zählen die Vitamine C, E, Karotin, Zink, Schwefel und Selen. Sie unterstützen die Haut gegen freie Radikale und sind in zahlreichen Lebensmitteln enthalten.


Beeren Besonders reich an Antioxidantien sind Beeren. Diese schützen den Körper vor freien Radikalen. Gleichzeitig decken Beeren den Tagesbedarf an Vitamin C, was die Elastizität der Haut verbessert und die Verdauung fördert - das macht Brombeeren, Heidel- oder Holunderbeeren zum optimalen Anti-Aging-Food.

Für die Schutzwirkung vor freien Radikalen gilt: Je dunkler die Beere, umso wirkungsvoller!


Brokkoli Genau wie Spinat und auch andere grüne Gemüsesorten beinhaltet Brokkoli besonders viel Vitamin B2, das Entzündungen lindert und damit für einen strahlenden, frischen Teint sorgt.


Rüebli und Tomaten Rüebli und Tomaten enthalten Karotinoide. Die lassen die Haut nicht nur jünger und frischer aussehen, sie sind außerdem wichtige Helfer in Bezug auf UV-Schutz und wirken wie eine natürliche Sonnencreme von innen. Daneben enthalten gekochte und verarbeitete Tomaten besonders viel Lycopin. Das macht freie Radikale unschädlich, die beispielsweise durch Stress, Rauchen oder UV-Strahlen entstehen und die Zellen schneller altern lassen.


Nüsse Echter Anti-Aging-Food mit wichtiger Schutzwirkung sind Nüsse. Walnüsse enthalten Linolsäure. Die gehört zu den ungesättigten Fettsäuren und stabilisiert den Aufbau der Zellen. Das sorgt für weiche und geschmeidige Haut. Mandeln punkten mit einer großen Portion Vitamin E. Das hält nicht nur das Gehirn fit, sondern schützt die Haut vor schädlichen UV-Strahlen. Zudem senkt es den Cholesterinspiegel und beugt so Herzerkrankungen vor.


Dunkle Schokolade Kakao verbessert die Hautstruktur und schützt vor UV-Strahlen. Statt zur Vollmilch-Schokolade greife lieber zu möglichst dunklen Varianten, denn nur diese beinhalten besonders viele Flavonoide. Die fördern die Durchblutung, erhalten die Elastizität der Gefäße und unterstützen so das Herz.


Proteine Die Haut besteht aus Kollagen, das aus Proteinbausteinen aufgebaut wird. Proteine, also Eiweiße, sind damit essenziell für eine schöne, straffe Haut und können kleine Hautschäden reparieren. Ich greife da mehrheitlich zu pflanzlichen Proteine, um dem Körper nicht noch mehr Säure hinzuzufügen.

Vollkorn und Hülsenfrüchte.

Vollkornprodukte versorgen den Körper ebenso wie Obst und Gemüse mit wertvollen Ballaststoffen, die die Verdauung unterstützen und regulieren. Das ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes, schönes Hautbild. Vollkornbrot enthält die dreifache Menge an Mineralstoffen und doppelt so viele Vitamine und Ballaststoffe wie Weißbrot - das ist reine Power für Haare, Haut und Nägel.

Erbsen, Bohnen, Linsen oder Soja: Allesamt enthalten hochwertiges Eiweiß, das den Zellaufbau fördert. Zudem enthalten sie sogenannte Phytoöstrogene. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die besonders für Frauen in den Wechseljahren interessant sind, da sie den Hormonmangel ausgleichen können. Gleichzeitig unterstützen sie aber auch die Bildung von Kollagen. Das Protein strafft das Bindegewebe und die Haut.


Omega Fleisch, Wurst oder andere tierische Nahrungsmittel gelten als Faltenbeschleuniger, Fisch ist dagegen äußerst empfehlenswert. Besonders der hohe Gehalt an wertvollen Omega-3-Fettsäuren ist erwähnenswert. Die schützen die Zellen, bauen schädliche Fette im Blut ab und halten so Herz, Kreislauf und Gefäße in Schwung. Zudem enthält Meeresfisch Jodid, den Vitalstoff für die Schilddrüse, der zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper steuert und damit u.a. Gewicht, Stimmung und Gedächtnisleistung beeinflusst. Und auch vom hohen Proteingehalt profitieren Haut und Haare.


Wasser Das wichtigste aller Anti-Aging-Lebensmittel: Wasser. Nur bei ausreichender Wasserzufuhr kann der Stoffwechsel optimal ablaufen und schädliche Stoffe aus dem Körper geschwemmt werden. Und nur bei ausreichender Hydrierung kann sich das Hautbild verbessern - sie wirkt dann geschmeidiger und praller.

Was tust du für dein Anti-Aging?

Wenn du interessiert bist an einem kostenlosen ebook zum Thema Beauty, kontaktiere mich.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Warzen

bottom of page